Freitag, 19. Oktober 2018, 11:46 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

dubi

Profi

Registrierungsdatum: 1. September 2002

Beiträge: 303

21

Montag, 17. September 2018, 18:49

Ich musste heute morgen auch die "Anmeldung" bestätigen. Pop-Up bestätigt und dann wieder alles normal - keine gelben Karten und RTT hat sich auch wieder korrekt verbunden. Das ist sehr sehr eigenartig.... :wacko:

Giuseppe Männlich

Meister

Registrierungsdatum: 31. März 2004

Beiträge: 514

Wohnort: Wien

22

Dienstag, 18. September 2018, 22:15

Hallo zusammen,
Info aus meiner Kommunikation mit IB:
  • the IB Gateway platform is designed in such a way that it will need a mandatory re-login on Monday morning (after Sunday night reset). It will not log back automatically on Monday morning. However once you are re-logged in manually it should continue to re-login automatically after the everyday reset and maintain the session for the whole week ideally.
  • For your information, this change was implemented on July 23, 2018. However it was not part of a release since it was a backend change and for the same reason it was not declared under the release notes. Unfortunately such changes are not notified to the clients. I regret the inconvenience.
  • persönlich muss ich aber sagen, dass auch wenn ich meine GW am Montagen manuell einlogge, trotzdem bleibt diese nicht durchgehend bis zu nächsten Montag eingeloggt. Vor allem erkenne ich keine Regelmässigkeit. Die Vorfälle passieren aus meiner Sicht rein zufällig. Screenshots und Logs schicke ich an IB immer wenn es zum Relogin kommt.
  • IB behauptet, dass Sie an dem Problem arbeiten.

LG
Giuseppe
keep going on...
Inv[7.5.1]

Philipp Männlich

Benutzer

Registrierungsdatum: 9. Mai 2016

Beiträge: 24

23

Mittwoch, 19. September 2018, 18:23

Hallo,

mal so aus dem Bauch heraus: Könnte es sein, dass der automatische Re-Login daran scheitert, dass die Gateway (sporadisch) eine Anmeldungsbestätigung als Pop-Up verlangt (so wie es Dubi in seiner Nachricht beschreibt)?
Ich bin bei EliteTrader über diesen Thread gestoplert und musste gleich an euch bzw. diesen Thread hier denken.
Evtl. könnte der dortige Diskussionsstrang für euch nützlich/hilfreich sein, deshalb wollte ich diese Information hier mal schnell posten.

LG,
Philipp

Bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 898

Wohnort: Iringsweg

24

Mittwoch, 19. September 2018, 19:55

Hallo Guiseppe

Das sind ja wirklich schlimme Neuigkeiten für Händler mit vollautomatischen Systemen, die Du hier berichtest. Trotzdem - bzw. gerade desswegen - vielen Dank dafür! Darauf müssen eigentlich alle reagieren, weil, dies ist diametral zur Idee eines Gateways und zum voll-automatischen handeln! Ich habe nur noch keinen Plan, wie man da bei IB Druck aufbauen kann, wenn überhaupt. Sehr schlimm, das. Warum kein Plan, bitte lies das, irgendwie gibt es kaum eine Lobby für den Gateway:


Hallo Philipp

Vielen Dank für den verlinkten Thread; ich habe nur den Anfang gelesen und nicht bis zum Ende; jedoch: ich sehe, der Thread startet mit dem Problem des Gateways für Paper Accounts.

Hier, wir, jedenfalls denke ich so, reden vom Life-Account, und das hat bis zu dem Zeitpunkt, den Guiseppe genannt hat ("For your information, this change was implemented on July 23, 2018. "), auch gut im Real-handel funktioniert.

Was das Gateway für Paper-Accounts betrifft, welches Du mit den Screenshots, die Du zu elitetrader verlinkt hast, zeigst: das Problem ist sogar vor (ich schätze) 2 Jahren erstmals aufgetreten. Ich habe mich damals bitterlich bei IB beschwert, so wie Guiseppe jetzt für den Realhandel, und zwar mit meinem vollen Lebendgewicht, und das ist mehr als die meisten auf die Waage bringen: dass man ein Gateway im Paper ohne so eine schwachsinnige Meldung einfach starten könnten müsste.

Die Antwort, die ich erhalten habe war sinngemäss: irgendein IB Kunde hatte sich zum Paper verbunden und hätte es nicht gewusst. Der hätte einen rissen Gewinn gemacht im Paper und wollte den per Anwalt bei IB dann eintreiben - später, als er festgestell hätte, er wäre nur am Paper verbunden gewesen. Daher müssten jetzt alle Kunden extra bestätigen, bei jedem re-connect, dass sie sich bewusst sind, dass sie nur Spielgeld ernten.

Darauf habe ich einen Feature Pool bei IB aufgemacht, dass dieser Paper Gateway Blödsinn schnell wieder abgeschafft wird. Ich habe den Link zum Feature Poll seinerzeit auch hier irgendwo im Forum gepostet. Jedoch schien das weder von uns hier noch sonst weltweit irgendjemand genügend gejuckt zu haben, um bei IB zu reklamieren oder gar sowas wie ein Druck-Lüftchen aufzusetzen.

Nun kommen wir in die selbe Problematik beim Prdoduktions-Gateway. Mich ärgert das masslos, und es wird meinen Alltag sehr ungünstig verändern, speziell auf Reisen, die ich um die ganze Welte ständig unternehme und oft Montags um 7 Uhr westeuropäischer Zeit möglicherweise einfach keine Chance habe, den re-connect bei Interactive Brokers pünktlich auszuführen. Das ist, ahhh so schlimm.

Was tun? Einen neuen New-Feature Poll starten, der dann wieder niemand interessiert? IB kann aktuell scheint's machen, was sie wollen, es stört einfach nicht genug Kunden?
Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch

Wiwu Weiblich

Meister

Registrierungsdatum: 4. September 2002

Beiträge: 1 638

Wohnort: Neuenhagen b. Berlin

25

Freitag, 21. September 2018, 15:12

Hallo Bernd,

Zitat

Darauf habe ich einen Feature Pool bei IB aufgemacht, dass dieser Paper Gateway Blödsinn schnell wieder abgeschafft wird. Ich habe den Link zum Feature Poll seinerzeit auch hier irgendwo im Forum gepostet.
Jedoch schien das weder von uns hier noch sonst weltweit irgendjemand genügend gejuckt zu haben, um bei IB zu reklamieren oder gar sowas wie ein Druck-Lüftchen aufzusetzen.


Wenn das bewährte Gateway-Prozedere von IB tatsächlich wegen der Klage eines Kunden geändert wurde, wird wohl selbst ein von den anderen Kunden aufgebauter massiver Druck-Orkan nichts bewirken.

Wir wissen nicht, ob schon über die Klage entschieden wurde.
Vielleicht gab es einen Vergleich, vielleicht hat IB den Prozess verloren oder -im besten Fall- wurde die Klage abgewiesen oder IB hat den Prozess gewonnen.

Für den ersten und 2. Fall hat IB gar keine andere Möglichkeit, als die Abläufe zu ändern.
Vielleicht wurden sie dazu sogar verurteilt, damit sich nicht in Zukunft noch ein anderer Paper-Trader irren kann.
Und selbst falls die Klage abgewiesen wurde oder IB den Prozess gewonnen hat, hat es IB mit Sicherheit viel Zeit und Geld gekostet, diese Entscheidung herbeizuführen.

Völlig nachvollziehbar haben ja die mit dem Urteil über die Klage beauftragten Richter,üblicherweise "Null" Bezug zum fachlichen Inhalt.
Eine adäquate Verteidigung aufzubauen ist deshalb für in solchen Dingen von Kunden verklagte Dienstleister in unserem Geschäft immer aufwändig, teuer und man braucht dazu kompetente und engagierte Anwälte.
Das ist selbst dann der Fall, wenn der Klagegrund so absurd sein sollte, wie es dieser ja scheinbar ist.

Vor Gericht und auf hoher See ist man bekanntlich in Gottes Hand und Recht haben und Recht bekommen waren schon immer 2 verschiedene Dinge.

Natürlich gibt es im Gewinnfall (...mit Glück... vielleicht... irgendwann ...falls der Kläger dann noch zahlen kann...) für den vor Gericht obsiegenden Beklagten die verauslagten Anwaltskosten zurück.
Aber niemals wird einem Dienstleister sämtlicher Aufwand, Ärger und Stress ersetzt werden (können), der ihm im Zusammenhang mit der unberechtigten Klage entsteht.

Wer kann und will es IB verdenken, dass sie ihre Abläufe ändern, wenn sie solche Erfahrungen machen mussten?

Natürlich sind dann leider - wie auch im aktuellen Fall mit IB - die Betroffenen und Leidtragenden die 99,99 % der anderen, guten Kunden.
Auch das ist ein immenser Schaden - dessen ist IB sich bestimmt auch bewußt.
Möglicherweise tut ihnen das sogar auch selbst für ihre guten Kunden leid.
Aber was sollte denn in einer so verfahrenen Situation zusätzlicher Druck auf IB bewirken?

Sofern sich der Paper-Trader, der seine entgangenen Paper-Gewinne als Realgeld einklagen wollte bzw. sie sogar eingeklagt hat, auch dieser Zusammenhänge bewußt ist, sind sie ihm vermutlich egal.



Zitat

Was tun? Einen neuen New-Feature Poll starten, der dann wieder niemand interessiert? IB kann aktuell scheint's machen, was sie wollen, es stört einfach nicht genug Kunden?



Und was man ändern sollte oder ändern könnte, fällt mir leider auch nicht ein.
Die aktuellen Änderungen beim Live-Gateway sind wirklich schade und ärgerlich - aber ich fürchte beinahe, wir werden uns damit arrangieren müssen.



Just my 2 Cents.
Viele Grüße von Anke

http://www.ascunia.de

Bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 898

Wohnort: Iringsweg

26

Sonntag, 23. September 2018, 23:46

Und was man ändern sollte oder ändern könnte, fällt mir leider auch nicht ein.

Im Fall des Paper-Tradings hatte ich bei IB einen konstruktiven Vorschlag vorgebracht, dass nämlich IB Kunden, welche auf das vorherige Verfahren zurückkehren wollen, eine entsprechende Vereinbarung unterschreiben. Auf dass sie IB nicht juristisch in Anspruch nehmen auf entgangene vermutete Gewinne.

Im aktuellen Fall im Real-Handel weiss ich von keinem juristischen Hintergrund. Und dazu gibt auch der Beitrag von Guiseppe - die Auskunft, die er von IB erhalten hat - keinen Hinweis auf den Grund für die Änderung. Der Beweggrund für die vorgenommene Anpassung mit solch einer schwerwiegende Einschränkung des IB Gateways könnte also durchaus hinterfragt werden. Und warum man die Dinge, die einmal einfach waren, nun für Kunden so unnötig erschwert.
Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch

Sven-

Besucher

Registrierungsdatum: 17. September 2018

Beiträge: 2

27

Montag, 24. September 2018, 09:20

Das mit den Gateways am Montag ist ja schon lästig genug, aber ich hatte heute wiederholt das Problem, dass ich nach dem ib-relogin (und den obligatorisch gelben Lampen) die Verbindung von Investox zu ib trenne und dann die Meldung kommt: "Investox wartet auf die Antwort eines COM-Servers...." Da hilft dann nur noch mit Task Manager die Instanz abschießen. Oder gibt es da eine bessere Lösung?

Bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 898

Wohnort: Iringsweg

28

Montag, 24. September 2018, 09:55

Ich kenne da auch keine bessere Lösung und mache es genauso, Investox Instanzen abschiessen im Taskmanager auf die Gefahr hin, dass anschliessend das Projekt mit "- Wiederhergestell" hochkommt und ich die ganz grosse Runde drehen muss.

Ich habe das Problem häufig (mehr als 1x pro Woche, mehrere Instanzen), auch wenn diese nur zu IB connected sind. Was mich überrascht, weil ich dachte, nur die Verbindung zu L&P läuft über einen COM-Server.

Jedenfalls wie Du sagst, mehr als lästig.

Mehr als lästig ist auch das wie oben schon mehrfach beschriebene "gelbe Ampel" Problem von Investox. Ich habe noch keine Systematik erkannt, jedoch trifft es immer unterschiedliche Instanzen vorzugsweise Montags, kann auch unter der Woche seit einiger Zeit.

Ich hoffe, dass Herr Knöpfel beiden Problemen noch nachgeht.

Schon klar, dass IB der Auslöser zu sein scheint mit den Veränderungen am Gateway-Verhalten. Jedoch könnte Investox-seitig nun soweit gleich gezogen werden, dass man nicht nach dem Neu-Anmelden oder Neu-Starten des Gateways jedesmal allen Investox Instanzen hinterherwischen muss. Jedenfalls würde ich mir dies wünschen wenn bald Weihnachten wär' :)
Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch

Wiwu Weiblich

Meister

Registrierungsdatum: 4. September 2002

Beiträge: 1 638

Wohnort: Neuenhagen b. Berlin

29

Montag, 24. September 2018, 12:07

Zitat

Im aktuellen Fall im Real-Handel weiss ich von keinem juristischen Hintergrund. Und dazu gibt auch der Beitrag von Guiseppe - die Auskunft, die er von IB erhalten hat - keinen Hinweis auf den Grund für die Änderung.



.. vielleicht will IB ja nur Klagen auf Rückzahlung veritabler Verluste auch gleich vermeiden:

"Ich dachte, ich trade nur im Paper-Account....und ich wusste auch gar nicht, dass ich noch eingeloggt war! " :rolleyes: :D
Viele Grüße von Anke

http://www.ascunia.de

dubi

Profi

Registrierungsdatum: 1. September 2002

Beiträge: 303

30

Montag, 24. September 2018, 23:04

Heute morgen wieder.... Grrrr
Hab mir überlegt, evtl. ein blödes AutoIT script zu schreiben. Sobald die Reconnect-Aufforderung kommt, auf den reconnect Knopf drücken. Aaaaber - Investox hat dann immer noch alle Systeme auf gelb geschaltet. Diese müsste man dann auch noch neu connecten - und das wird aufwändig (also auf das Menü mit AutoIt zugreifen und die richtige Instanz greifen und und und).

Bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 898

Wohnort: Iringsweg

31

Sonntag, 30. September 2018, 13:24

Hoi dubi

Jep, das wird zu kompliziert und fehleranfällig.

Scheint's haben sich seitens IB die Regeln auch jenseits der nun erzwungenen Montags-Neu-Anmeldung geändert auf der Seite IB-Gateway <-> IB Backbone: das gelbe Ampel Problem (welches ja neuerdingens nicht nur Montags existiert, sondern gerne jeden Wochentag irgendwelche Investox Instanzen betrifft) ist wohl nur durch den Programmierer in den Griff zu bekommen, der auf das IB Gateway Client-seitig programmiert hat.

Der IB-Gateway Client ist RTT/IB, also müsste Herr Knöpfel "a die Säckrrr", wie man als Schweizer texten würde. Das Rrrr tief im Hals hinten prononcieren, bitte.

Nach einem galaktischen Film getextet sag' ich mal: "Das hoffen wir alle" :D
(Im Original, weil Kampfstern Galaktika halt ein Ami Movie ist: "So say we all")
Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bernd« (30. September 2018, 13:41)


Giuseppe Männlich

Meister

Registrierungsdatum: 31. März 2004

Beiträge: 514

Wohnort: Wien

32

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 19:53

Hallo zusammen,
ich habe zum Thema einen Update von IB bekommen. Ich poste einfach die Komplette antwort:

Zitat

We have received an update from our developers regarding IB Gateway
re-login issue. This particular behaviour is also part of the change
that was recently implemented server-side. According to it, logging into
the Client Portal invalidates the existing session token for IB
Gateway. After the next disconnection, an existing IB Gateway session
will not be able to re-connect automatically and will prompt the user to
re-authenticate. IB Gateway will be able to stay connected until then.


In other words, if you log into Client Portal with the same username
using which an ongoing IB Gateway session exists, the Gateway will not
be able to automatically re-connect after the next server reset.


A possible workaround that I could suggest you in this case is after
logging out of Client Portal, please do a manual re-login (log out and
log back in) of IB Gateway immediately such that the Gateway's session
remains as the last one as it will help to avoid the manual re-login
after the server reset.
Ich werde es mal Testen ob diese Behauptung stimmt, da ich mich tatsächlich regelmäßig im Client Portal anmelde. Die Anpassung selbst und die (Nicht)Kommunikation der Änderung an die User halte ich für, salopp gesagt, gar nicht gelungen. :thumbdown:

LG
Giuseppe
keep going on...
Inv[7.5.1]

Bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 898

Wohnort: Iringsweg

33

Dienstag, 9. Oktober 2018, 18:43

Hallo Guiseppe

Danke für die Infos, die Du hier teilst!


@alle:
Die Frage ist, wie gehen wir damit um oder wie gehen wir vor bezüglich dem weiteren Dialog mit IB? Und überhaupt, gibt es hier ein wir?

Fakt ist ja, dass wir
a) einem massiven Rückschlag im Service des IB-Gateways verglichen mir den letzen Jahren gegenüberstehen; das IB-Gateway war bei mir oft 4 Wochen am Stück connected ohne Unterbruch !!!, während noch dazu jetzt
b) das Zeitfenster des Re-Connects für Händler der europäischen Märkte massiv eingeschränkt ist im Vergleich zu Händlern, welche die amerikanischen Märkte bearbeiten.

Zu b) ich meine, die amerikanischen Kunden welche die amerikanischen Märkte handeln - die haben 8.5 Stunden Zeit, das IB-Gateway wieder zum Laufen zu bringen. Von Montag 7 Uhr CET bis 15:30 Uhr CET.

Wir jedoch, die wir ab 8 Uhr am DAX & Co. hängen, haben unter einer Stunde am morgen Zeit, von 7 Uhr CET, wenn Interactive Brokers die Gateway-Connection abhängt bis 7:59 Uhr CET, um noch den 8 Uhr open halbwegs zu erwischen. Die Daten-Lade und danach die Rechenzeit, die ein HS benötigt, um gültige Signale zu rechnen, noch nicht mal mit eingerechnet!

Realistisch gesehen haben wir also max. 40 Minuten Zeit: das heisst seither und ab jetzt, Montag morgen um 7 Uhr CET aufstehen und/oder sich aus welcher Zeitzone man gerade ist auf der Welt um diese Zeit anzumelden, schnell den re-connect zu machen, dann noch on-top der Stress mit den gelben Investox Ampeln gegen grüne aufzulösen usw. und die Neu-Berechnung der Signale zu starten. Rechtzeitig vor 8 Uhr. Ein verdam.t enges Zeitfenster. Hä?

Was für eine Scheis.e ist das denn? Wie gehen wir gemeinsam weiter vor, im Fall das stört ausser mir noch jemand? Oder finden das ausser mir alle hier normal und schick kein Bedarf irgendwas zu tun?
Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch

Vuego

Meister

Registrierungsdatum: 30. August 2002

Beiträge: 983

34

Dienstag, 9. Oktober 2018, 19:04

Zitat

In other words, if you log into Client Portal with the same username
using which an ongoing IB Gateway session exists, the Gateway will not
be able to automatically re-connect after the next server reset.

Zitat

A possible workaround that I could suggest you in this case is after
logging out of Client Portal, please do a manual re-login (log out and
log back in)


Zeitpunkt ist doch egal, Hauptsache Re-login nach einem Login im Clientportal.

Oder evtl. ein anderer Username?

Bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 898

Wohnort: Iringsweg

35

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 16:37

Hallo Vuego

Die Beschreibung von IB, welche Guiseppe gepostet hat, addressiert nach meinem Verständnis einen anderen Problem-Komplex als von dem ich getextet hatte:
der IB Text sagt kurz gefasst: wenn man ein IB-Gateway laufen hat und sich mit der gleichen User-ID am Client Portal anloggt, dass dann der IB-Gateway Token ungültig wird und sich daher das IB-Gateway das nächste Mal, wenn es die Netzwerk-Verbindung verliert und dann wiederbekommt, es sich nicht mehr mit den vorherigen und jetzt invalidierten Credentials neu anloggen kann

Soweit, so gut, das kann man durch kluges manuelles Vorgehen in den Griff kriegen.

Worauf es mir bei meinem letzten Post ankam war, dass Monatgs Morgen um 7 Uhr das IB-Gateway sich nicht mehr neu verbindet, das hat nichts mit einem vorherigen Login mit dieser gleichen User-ID am Client-Portal zu tun. Das passiert jetzt neuerdings einfach jeden Montag Morgen um 7 Uhr CET, jedenfalls bei mir.

Zur Info, ich logge mich alle 6 Wochen am WoEnde 1x am Client Portal mit *jeder* meiner User-IDs an, um sicherzustellen, dass ich keine wichtigen Meldungen übersehe, die Marketdaten Abos noch passen usw. Danach auch die IB-Gateways neu zu starten, ist kein Ding, aber es hilt eben nicht für Montag morgen 7 Uhr, hab's probiert.

Also, es hilft nicht, wenn ich mich jedes WoEnde am Client Portal anmelde und danach die IB Gateways neu starte. Egal was man macht, ist jeden Montag Morgen um 7 Uhr die Verbindung unterbrochen und man muss neu den Security Code eingeben, genau in diesem engen Zeitfenster bis Markt-Eröffnung wie beschrieben.

(und zu diesem Zeitpunkt sind dann auch noch einige oder manchmal alle Investoxe im ORM auf gelb, jedoch passirt das seit einigen Wochen auch sonst jeden Morgen um 7 Uhr herum, und sie kommen nicht mehr auf grün zurück. Ahhhh, damit es nicht zu einfach wird, auch noch Investox Probleme, jeden Tag - Herr Knöpfelllll????? Hiiilllfffffeee !!!)

Das finde zumindest ich maximal suboptimal.

Sonst stört das aber scheint's hier niemand? Oder hat jemand für dieses neue und von IB listigerweise nun eingebaute Montag-Morgen Problem einen Workaround oder eine Lösung? Dann wäre es nett, diesen hier zu beschreiben und mit uns allen zu teilen!
Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Bernd« (10. Oktober 2018, 16:58)


Giuseppe Männlich

Meister

Registrierungsdatum: 31. März 2004

Beiträge: 514

Wohnort: Wien

36

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 19:23

Hallo Bernd,

ich bin definitiv mit der Situation sehr unzufrieden und bin bereit mich weiter für eine Besserung zu bemühen. Somit gibt es ein wir (also mindestens uns zwei) :D Mein Problem ist nach wie vor, dass auch wenn ich mich mit einem User Account nicht im Portal anmelde, passiert es immer wieder (unregelmässig), dass IB GW sich nach dem Restart nich wieder verbindet (auch an anderen Tagen als Montag) Beispiel für heute:


Ich bin noch immer erstaunt wie diese Änderung von IB zustande gekommen ist. Wir können ein Featur Pool Request starten, wie schon in diesem Thread angesprochen. Ich werde dann in mehreren Foren darum bitten für diesen Thread zu voten und ihn zu unterstützen. Weitere Ideen sind natürlich willkommen.

LG

Giuseppe
keep going on...
Inv[7.5.1]

Bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 898

Wohnort: Iringsweg

37

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 20:21

Hallo Guiseppe

Ich bin auch sehr daran interessiert, dass es wieder stabil wird. Das war es vorher mehrere Jahre. Ich rekapituliere mal, was all die Jahre passiert ist. Vielleicht hilft uns das, eine Idee zu finden:

... wie es vorher war, vor dem IB-Gateway:
* die Jahre davor war alles stabil mit der TWS, zu der wir unser RTT/IB und auch Investix connected hatten. Zwar hat sich die TWS regelmässig verabschiedet, jedoch hatten wir z.B. Auto.IT Scripte (man google im Forum hier), um die TWS wieder zu starten. Dann hat sich auch RTT/IB und die Investoxe wieder re-connected
* dann kam das Secure-Device und später andere Sicherheits-Merkmale, die einen Script-gesteuerten automatisierten Start der TWS verhindert haben
* ... aber zeitgleich hat IB das IB-Gateway geliefert, welches, einmal gestartet, für automatisierte Systeme (Daten-Sauger und handelnde Systeme) über Wochen ohne Neu-Anmeldung parat stand

Nun hat leider auch diese Ära ein Ende; vielleicht wie Anke textet? denn, DSGVO, EU-Gesetze und was weiss ich, der ganze Klimbim sowas ver-ursacht, missgünstige Trader, die Verluste realisieren mussten und nun Schuldige vor Gericht suchten??

(Anke, ich habe da was zu Deinem Original-Post dazu-ge-textet, sehe es mir bitte nach; ich denke, es passt aber zur ursprünglichen Idee, nun hier sinngemäss re-cycled):
.. vielleicht will IB ja nur Klagen auf Rückzahlung veritabler Verluste auch gleich vermeiden:

Nach dem Motto
"Ich dachte, ich bin nur zum Spass angeloggt....und ich wusste auch gar nicht, dass ich noch zum Handeln eingeloggt war!" :rolleyes: :D


So mag sich vielleicht auch dies erklären:
Ich bin noch immer erstaunt wie diese Änderung von IB zustande gekommen ist.


Nun haben wir die Situation, dass
1) das IB-Gateway kein sicherer Anlaufpunkt mehr ist, und
2) auch Investox mit der neuen Situation ans rudern kommt (z.B. gelbe Ampel die nicht mehr weg geht)

Es gibt also verschiedenen Interessen-lagen; die einen (IB, 1) haben was geändert, Grund noch nebolös, die anderen 2) sind erstmal Opfer (und damit wir alle Anwender auch), jedoch müssen wir nicht auf 2) einschlagen, Investox und RTT/IB kann m.E. erstmal nichts für die schlimme Gesamt-Situation.

Stattdessen müssen wir herausarbeiten
* was sich geändert hat (damit sind wir hier in der Diskussion jetzt schon weit gediehen, denke ich)
* herausfinden, was man realistisch über einen Feature-Poll oder individuelle IB Tickets erreichen könnte, stringent und schnörkellos
* und wie Herr Knöpfel dann auf die neue und dann hoffentlich stabilisierte Situation entsprechende Korrekturen, soweit halt möglich, programieren kann

Ich meine, auch der beste Programmierer, wie unsere Knöpfel, tut sich der Natur entsprechend schwer, auf sich ständig unkommunizierte Veränderungen in einem API hin zu programmieren und dann schnell schlaue Korrekturen anzubieten ... das kann halt nicht gut klappen

Unsere aktuelle Aufgabe also, wie oben beschrieben:
"herausfinden, was man realistisch über einen Feature-Poll oder individuelle IB Tickets erreichen könnte ... " - und wie wir das angehen

=> zielführende Kommentare erbeten!
Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch

Investox

Administrator

Registrierungsdatum: 31. August 2002

Beiträge: 5 568

38

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 10:19

Hallo,

wenn beim Connect oder Reconnect (z.B. montags) eine Usereingabe von TWS/Gateway gefordert wird, bleibt die API hängen (gelbes Lämpchen), wenn sich Investox in diesem Zustand neu verbinden möchte. So weit ich sehe, wurde folgende Vorgehensweise hier noch nicht beschrieben/besprochen:

- Die Verbindung zu IB in allen Instanzen mit dem Aufgabenmanager zu einem Zeitpunkt vor dem Reconnect beenden.
- Die Verbindung dann zu einem Zeitpunkg nach dem Reconnect mit dem Aufgabenmanager wieder herstellen lassen.

Die Verbindung Inv->IB sollte also während des Reconnects beendet und danach (automatisch) wieder hergestellt werden.

Viele Grüße
Andreas Knöpfel

Bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 898

Wohnort: Iringsweg

39

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 12:25

Hallo Herr Knöpfel

Danke für diese Idee, werde ich heute Abend in meine Instanzen so einbauen:
* mit dem Aufgabenmanager um 6:30 die Verbindung beenden
* und um 7:15 mit dem Aufgabenmanager wieder herzustellen


@Guiseppe et all
* diese Massnahme, das kann vielleicht von Dienstag bis Freitag eine Verbesserung bringen
* für Montags Morgen bleibt es leider wie von mir beschrieben, man hat nur das kurze Zeitfenster bis 7:59, um den re-connect manuell zu schaffen

Aber jetzt kommt's: das alles ist ja auch alles nur für die nächsten 6 Wochen halbwegs passend.

Was dann passiert, jetzt gleich bald ab Dezember? Sämtliche Spielregeln ändern sich für Trader der deutschen- und europäischen Märkte.

Jedenfalls für die neuen Handelszeiten hat doch niemand von uns verlässliche Backtest-Daten, und können nicht testen wie sich das auf unsere Systeme auswirkt; schlimmer obendrein, wie sich das was Interactive Brokers dann macht mit dem Reconnect-Geschwurbel um 7 Uhr herum auswirkt.

Denn ab Dezember müssten sie praktischen rund um die Uhr supporten statts einem Reconnect mittden in der laufenden Handels-Sitzung!!! Und den sie gerade für Monatg morgen 7 Uhr sogar "hart" mitten in der zukünfig laufenden Sitzung implementiert haben! Die Mädel denken scheints noch weniger weit voraus als bis zur Nasenspitze.

Ich sehe schon wieder einen neuen Kampf mit diesem Broker für uns automatische Trader auf uns zukommen; oder glaubt jemand, IB hätte da zur Abwechslung mal irgendwie für ihre europäischen Kunden vorausgedacht? Das wird dann schon den nächsten New Feature Poll ergeben, den sie ein Jahr lang oder mehr ignorieren.
Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch

dubi

Profi

Registrierungsdatum: 1. September 2002

Beiträge: 303

40

Montag, 15. Oktober 2018, 11:31

Guten "Morgen"

Ich hatte heute morgen auch wieder diese doofe Neuverbinden-Meldung und hab die Gelegenheit genutzt ein noch dooferes AutoIt Script zu schreiben, was das Ding versucht zu beklicken. Da ich den Neuverbinden-Dialog nicht selbst herstellen kann (oder geht das irgendwie??), hab ich nur einen Versuch gehabt, das zu testen.

Grob gesagt macht das Script folgendes:

Prüft alle 2 Minuten, ob der Neuverbinden-Dialog da ist und wenn es da ist, wird ein Klick in das Fenster gesetzt, wo ich den Neuverbinden-Knopf vermute. AutoIt kann die Java-Fenster nicht direkt auslesen (bzw. braucht Erweiterungen, die ich nicht kenne). Wenn der Dialog auf dem Screen auftaucht, wird der Klick gesetzt und im Logfile auf dem Desktop noch etwas info abgelegt (also ob Dialogfeld aktivierbar war, was der Klick-Event zurückgiebt und wo das Dialogfeld ist usw).

Ich habe ebenfalls noch geprüft, was so im IB-Logfile steht. Meine Beobachtung war, dass vor dem Reconnect die Fehlermeldung 1100 stand und die Systeme auf "Gelb" standen. Nachdem die Neuverbindung stattgefunden hat, sind meine Systeme wieder auf "Grün" gesprungen und ich habe die Meldung 1102 erhalten. Das wird dann auch im Logfile abgelegt. Von Klicken bis zur neuen Logfile-Meldung sind bei mir 3 Sekunden vergangen - kann also etwas dauern. Wenn das Script die 1102 nicht findet, dann gibt es auch eine Meldung im Logfile.

Bei mir hat es keinen manuellen reconnect benötigt, die Systeme sind wie oben beschrieben selbständig wieder auf Grün gesprungen, obwohl sie von 06:29 bis 10:03 nicht verbunden waren.

Wie oben schon geschrieben ist das alles ein ziemliches gemurkse. Ich lasse das (kompilierte) script bei mir nun einfach mal laufen und schau mal ob das nächsten Montag wieder funktioniert (oder sonst irgendwelche log-messages produziert...).

Zur Info unten das AutoIt Script.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
#include <Array.au3>
#include <File.au3>

Global $sFile = @DesktopDir & 'IB_ReLoginAutoIT_Log.txt'
Global $sInfLogFile = 'C:Investox7_1LogsInvIBMessageProt.txt'

Global $winPos, $logenabled = True, $aInfLogFile, $sLogIB_after, $ctr
Global $func = 'main'

While True
	If WinExists('Neuanmeldung erforderlich') Then ; And WinExists('Versuch') Then
		_log2file($func, 'Neuanmeldung-Window found')
		_log2file($func, 'Last Message Nr in InvIBMessageProt.txt:    ' & _evalInvLogFile())
		$winPos = WinGetPos('Neuanmeldung erforderlich')
		_log2file($func, 'x/y  : ' & $winPos[0] & '/' & $winPos[1])
		_log2file($func, 'w/h  : ' & $winPos[2] & '/' & $winPos[3])
		If IsHWnd(WinActivate('Neuanmeldung erforderlich')) Then ; also wenn die msgbox aktiviert werden kann...
			MouseMove($winPos[0] + $winPos[2] / 3, $winPos[1] + $winPos[3] / 3 * 2 + 5)
			_log2file($func, 'Window activated and mouse moved')
			If MouseClick('', $winPos[0] + $winPos[2] / 3, $winPos[1] + $winPos[3] / 3 * 2 + 5) Then
				_log2file($func, 'Mouse click succeeded')
				$ctr = 0
				While $ctr < 30 ; checke bis zu 30 mal ob in Investox die Verbindung wieder hergestellt wurde, wenn nicht, dann gebe auf
					Sleep(2000)
					$sLogIB_after = _evalInvLogFile()
					If $sLogIB_after = '1102' Then
						_log2file($func, 'Connection Investox IB Gateway re-established ($ctr)  (' & $ctr & ')')
					EndIf
				WEnd
				If $sLogIB_after <> '1102' Then
					_log2file($func, 'Connection Investox IB Gateway NOT re-established ($ctr)  (' & $ctr & ')')
				EndIf
			Else
				_log2file($func, 'Mouse click failed')
			EndIf
		Else
			_log2file($func, 'ISSUE: Window could not be activated???')
		EndIf
		_log2file($func, '======================================================')
	EndIf
	Sleep(1000 * 60 * 2) ; wait 2 minutes
WEnd


Func _evalInvLogFile()
	_FileReadToArray($sInfLogFile, $aInfLogFile, $FRTA_NOCOUNT, @TAB)
	Return $aInfLogFile[UBound($aInfLogFile) - 1][2]
EndFunc   ;==>_evalInvLogFile


Func _log2file($func, $logmsg)
	If $logenabled Then
		FileWrite($sFile, @YEAR & "." & @MON & "." & @MDAY & " | " & @HOUR & ":" & @MIN & ":" & @SEC & "|" & _
				$func & @TAB & ": " & $logmsg & @CRLF)
	EndIf
EndFunc   ;==>_log2file