Sonntag, 18. November 2018, 20:03 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: INVESTOX-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

dubi

Profi

Registrierungsdatum: 1. September 2002

Beiträge: 303

1

Freitag, 28. September 2018, 14:53

TaiPan Realtime down?

... ich bekomme seit heute mittag keine Kurse mehr. Website ebenfalls Down und telefonnummer besetzt. Weiss jemand mehr?

Bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 905

Wohnort: Iringsweg

2

Freitag, 28. September 2018, 18:18

Jo, scheint ein Totalusfall seit Mittag zu sein, sind wohl mehrere (alle?) betroffen.
Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch

Wiwu Weiblich

Meister

Registrierungsdatum: 4. September 2002

Beiträge: 1 641

Wohnort: Neuenhagen b. Berlin

3

Freitag, 28. September 2018, 18:32

Dito.
Viele Grüße von Anke

http://www.ascunia.de

dubi

Profi

Registrierungsdatum: 1. September 2002

Beiträge: 303

4

Freitag, 28. September 2018, 19:27

Der Totalausfall scheint auch auf der kommunikation zu sein, eigentlich ein no-go.

Philipp Männlich

Benutzer

Registrierungsdatum: 9. Mai 2016

Beiträge: 25

5

Freitag, 28. September 2018, 22:50

Hallo,

auch bei mir geht bzw ging auch nix...war vielleicht doch keine so gute Idee von dem Praktikanten auf den roten Knopf zu drücken auf dem "Nicht drücken" stand ;)

Bin mal gespannt wie lange das Problem bestehen bleibt und ob wir als Kunden erfahren was los war und ob man wenigstens eine kleine "Wiedergutmachungen" leistet...oder die Kommunikation so still wie im Moment bleibt!

Lg
Philipp

Tega Männlich

Benutzer

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2002

Beiträge: 22

Wohnort: 45 Min. nördlich der Bremer Brücke

6

Samstag, 29. September 2018, 11:27

Bei mir geht auch nichts seit gestern Mittag.Sehr dubios das ganze! ;(

Alex73 Männlich

Profi

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2007

Beiträge: 190

Wohnort: Niederbayern

7

Samstag, 29. September 2018, 12:27

Bei mir auch,

keine Daten, TPRT offline, Internetseite ist auch offline, auf E-Mails wird auch nicht geantwortet.

Bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 905

Wohnort: Iringsweg

8

Samstag, 29. September 2018, 13:55

Einen einzigen Host habe ich noch gefunden von L&P, der ist noch online.

Leider nutzen sie ihren scheinbar einizigen verbliebenen Host im Netz nicht wenigstens zu einer Minimal-Kommunikation für Kunden, was lost ist, und ob sie Sonntag Abend oder wenigstens Montag früh wieder online sein können oder zu sein planen. Wenigstens hoffe ich, dass die ganze L&P Mannschaft auf dieses Ziel hin Wochenend-Überstunden schiebt statt Montag gemütlich um 9 das Arbeiten mal wieder anzufangen. Jedoch wer weiss, Gewerkschaften sind stark heute.

Nehmen wir an, die lieben Mädels bei L&P waren ein wenig zu naiv und wurden dann auch noch etwas arg hart von den bösen Jungs dieser Welt rangenommen, dass kann passieren. Trojaner? Virus? Insolvenz? Und dann auch noch kein Plan dazu? Kann alles pasieren. Darf nicht, aber wenn kein Chefe da acht gibt, da mal was im Vorfeld in die Wege leitet, Scrum, Agile, Wunschkonzert heute überall in den Konzernen. Flache Strukturen, ja alles modern. Jedoch dann in der Krise, keine Kommunikation, kein Krisenmanagement mit den Kunden an Bord, auf keinem Kanal? Mmmmhhh

Man tun gut daran, ab Montag schon mal ohne Taipan zu planen und sich alternative Datenfeeds wenigstens als Backup-Lösung anzusehen. Und wie man seine Positionen ggf. wenigstens manuell zu Ende handelt, solange noch kein Backtest auf dem alternativen Feed vorhanden ist.
Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bernd« (29. September 2018, 14:30)


Wiwu Weiblich

Meister

Registrierungsdatum: 4. September 2002

Beiträge: 1 641

Wohnort: Neuenhagen b. Berlin

9

Samstag, 29. September 2018, 15:19

Zitat

Leider nutzen sie ihren scheinbar einizigen verbliebenen Host im Netz nicht wenigstens zu einer Minimal-Kommunikation für Kunden,


... und leider auch nicht ihre Firmenseiten bei facebook und Twitter, die ja noch online sind. ?(
Viele Grüße von Anke

http://www.ascunia.de

Norbert Männlich

Profi

Registrierungsdatum: 25. Januar 2010

Beiträge: 171

Wohnort: Köln

10

Samstag, 29. September 2018, 16:44

Die Telefone der Hotline und des Vertriebs scheinen wieder zu funktionieren, aber nur ein Hinweis auf dem Anrufbeantworter, dass mein Anruf außerhalb der Geschäftszeiten stattfand.
Auch auf das, was bei Lenz + Partner als Trading-Blog bezeichnet wird, ist wieder ein Zugriff möglich.
Auch der Info-Bereich, von dem man aus dem Tai-Pan-EoD-Hauptmodul zugreifen kann, ist erreichbar. Die letzte Meldung ist vom 27. September.

Norbert Männlich

Profi

Registrierungsdatum: 25. Januar 2010

Beiträge: 171

Wohnort: Köln

11

Samstag, 29. September 2018, 16:45

27. September 2018

Philipp Männlich

Benutzer

Registrierungsdatum: 9. Mai 2016

Beiträge: 25

12

Samstag, 29. September 2018, 21:29

Zitat

Leider nutzen sie ihren scheinbar einizigen verbliebenen Host im Netz nicht wenigstens zu einer Minimal-Kommunikation für Kunden,


... und leider auch nicht ihre Firmenseiten bei facebook und Twitter, die ja noch online sind. ?(


Ich muss auch sagen, dass ich das - nachdem ich das gestern noch relativ entspannt gesehen habe -, schon für eine recht schwache Leistung von Lenz&Partner halte. Es bleibt zu hoffen, dass die Ressourcen wenigstens für die Beseitigung des (oder der) Probleme genutzt werden und nicht alle, wie Bernd es so schön schrieb, gemütlich im Wochende sind und sich niemand zuständig fühlt.

Lg
Philipp

Bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 905

Wohnort: Iringsweg

13

Sonntag, 30. September 2018, 12:24

Das Problem muss wirklich sehr schlimm sein, jedoch verstehe ich nicht, warum es so schlimm ist.

Sogar ich mit meinem privaten Trading unterhalte 3 Rechenzentren in drei verschiedenen Städten in aktuell zwei Ländern (ein drittes Land ist in Planung), die Provider sind voneinander unabhängig, Konkurrenten sogar. Meine Web-Site ist davon nochmal unabhängig und noch bei einem anderen Provider.

Ich repliziere die Systeme zwischen den Lokationen. Jede Lokation hat oben auf mindestens zwei unabhängige schnelle Anbindungen ans Internet.

Es braucht genau nur ein paar Mausklick's entlang einer Checkliste, um den kompletten Failover von einer Cloud in die andere einzuleiten, aber im Zweifel verliere ich weder meine Positionen noch meine Systeme (**). Es gibt read-only Snapshots, die einen Standort auch im Falle von Ransom Ware & Co. wieder schnell online bringen, die Verknüpfung ist dabei lose genug, dass nicht ein Virus an einem Standort das ganze Geflecht kompromitieren kann. Selbst wenn er Wochen im verborgenen agiert hätte.

Der ganze Zyklus!: ich bin bis zu BCM6 vorbereitet (BCM6, man google nach business continuity management, also, das ist der Katastrophen-Plan für Atom-Bomben). Als Privat-Investor. Geplante und alle 6 Monate auch GETESTETE maximale Ausfallzeit 4 Stunden. Aber lass' es 24 Stunden sein, ich kann es locker überleben.

Als Privat-Investor wohlgemerkt.

Eine Firma, die von Daten lebt und viele Jobs davon abhängen, dass diese es auch jetzt nach 48h noch nicht geschafft haben, wenigstens mal ein "Huhu" in die Welt zu hauchen, ich verstehe es nicht.

Es ist keine Schadenfreude, bei Leibe nicht (*), ich bin einfach aktuell nur sehr traurig über solche Geschäftspartner, die mich ja doch viel Geld im Monat für ihren "Service" kosten.

PS *: dies zeigt, man muss die ganze Ausfall-Sicherheit nun noch ergänzen mit einem bis zwei Datenfeed Providern. Investox hat da noch weitere Möglichkeiten, Morningstar, CQG usw., jedoch ach, nochmal Kosten, weil mein Prime-Daten-Provider Lenz&Partner offensichtlich die Business Continuity nicht ernst nimmt. Ahhh :fire:

PS **: wenn ein Broker selbst in den Default geht oder solange offline ist wie jetzt Lenz&Partner: dann wird es schon arg blöd. Dem kann man nur entgegnen, wenn man auch Konten bei verschiedenen unabhängigen Brokern unterhält. Leider ist in diesem Bereich Investox noch etwas schwach angebunden und ich würde mir APIs zu mehr Brokern wünschen, und zwar zu Brokern weltweit!

Trotzdem würde ich von Investox unabhängig Broker weltweit unterhalten wollen; kommt einer in Trouble, kann man wenigstens seine betroffene Gesamt-Position "hedgen" (Achtung: das klappt natürlich nur, wenn man vertraglich beim betroffenen Broker Landing (also die Wertpapier-Leihe) ausgeschlossen hat, sonst hat man im Zweifel heisse Luft ge-hedged und ist desswegen bei einem Broker Default selbst pleite nach de Pleite-Vermeidungs-Hedge-Aktion).
Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bernd« (30. September 2018, 12:40)


Norbert Männlich

Profi

Registrierungsdatum: 25. Januar 2010

Beiträge: 171

Wohnort: Köln

14

Sonntag, 30. September 2018, 18:02

Wenn ich richtig informiert bin, gab es vor ca. 2 Jahren größere Umstrukturierungen bei L+P. Neuer Geschäftsführer, Umzug aus den alten großzügigen Geschäftsräumen, wesentlich kleinerer Mitarbeiterstab und vor allem Auslagerung des Servers in ein externes Rechenzentrum. Bin gespannt auf morgige Infos von L+P, falls es welche gibt.

Wiwu Weiblich

Meister

Registrierungsdatum: 4. September 2002

Beiträge: 1 641

Wohnort: Neuenhagen b. Berlin

15

Sonntag, 30. September 2018, 19:28

... irgendwie hatte ich doch noch gehofft, dass L+P übers WE alles wieder zum Laufen bringt. Satz mit X.
Nun trifft es also eines meiner Live-Systeme : Keine gültigen Handelssignale für morgen.
Zum Glück hängt nur eines meiner Systeme an den L+P-Daten.

Hoffentlich ist alles nur ein temporäres technisches Problem- nicht dass da zum Quartalsende die Lichter ausgehen.
Ich bin aktuell schon sehr beunruhigt und verunsichert.
Viele Grüße von Anke

http://www.ascunia.de

Philipp Männlich

Benutzer

Registrierungsdatum: 9. Mai 2016

Beiträge: 25

16

Sonntag, 30. September 2018, 19:53

Hallo Bernd,

Das Problem muss wirklich sehr schlimm sein, jedoch verstehe ich nicht, warum es so schlimm ist.

Sogar ich mit meinem privaten Trading unterhalte 3 Rechenzentren in drei verschiedenen Städten in aktuell zwei Ländern (ein drittes Land ist in Planung), die Provider sind voneinander unabhängig, Konkurrenten sogar. Meine Web-Site ist davon nochmal unabhängig und noch bei einem anderen Provider.


genau so sehe ich das auch....obwohl man faierweise sagen muss, dass du schon etwas tief stapelst, wenn du - wie zitiert- von "sogar ich...." schreibst. Nach allem, was ich bisher von dir gelesen habe und wenn ich mir deine Web-Site anschaue, dann bist du - so meine Vermutung - jetzt schon jemand, der vom IT- und Trading-Business etwas mehr Ahnung hat (und entsprechend involviert ist), als der Durchschnittsanwender (zumindest ein klitzekleines bisschen ;) ).

Nichtsdestotrotz (oder gerade deshalb) ist es wirklich unverständlich und auch besorgniserregend, wenn ein Unternehmen wie L+P - die auch nicht erst seit gestern in dem Geschäft tätig sind - offenbar von jetzt auf gleich erst einmal "weg" sind und es offensichtlich niemand schafft, auch nur eine kurze Info an die zahlende Kundschaft weiterzuleiten...vertrauensbildende Maßnahmen sehen irgendwie anders aus.

Ich bin mal gespannt, wie es morgen weitergehen wird!

LG,
Philipp

Bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 905

Wohnort: Iringsweg

17

Montag, 1. Oktober 2018, 03:42

Genau eben konnte ich Taipan RT auf zwei Rechnern wieder starten, paar Minuten zuvor ging's noch nicht und ich wollte schon resigniert wieder aufgeben.

RTT Backfill läuft auch. Den 8 Uhr Open werde ich trotzdem nicht mehr schaffen bei einigen Systemen, da ist nicht mehr genug Zeit über nach dem Backfill für die Berechnungen. Aber immerhin. Hoffentlich bleibt das Ding stabil.
Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch

Bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 905

Wohnort: Iringsweg

18

Montag, 1. Oktober 2018, 06:52

Das mit dem Backfill war jetzt nicht wie erhofft.

Es klafft eine grosse Datenlücke; hier in meinen Zeitreihen fehlen die Daten komplett ab 28.09.2018 12.26:48 Uhr, DAX, Indices, Aktien, die gesamte Ami-Sitzung natürlich auch; es geht erst wieder am 1.10.2018 0 Uhr weiter im EUR/USD.

Sehr grosses Problem, so stimmt natürlich kein einziger Indikator auf den L&P Daten, und das für viele Tage oder gar Wochen, je nach verwendeter Perioden-Dauer, wenn sie die Datenlücke nicht schliessen können.
Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch

dubi

Profi

Registrierungsdatum: 1. September 2002

Beiträge: 303

19

Montag, 1. Oktober 2018, 08:21

hmmm - Datenlücke auch hier bei den Dukascopy FX-Daten. Soweit ich das gesehen habe sind nach dem Backfill auch Daten wieder verschwunden, die vorher schon da waren. hoffentlich werden diese Lücken noch geschlossen. Sonst geht es wirklich Wochen bis die HS wieder einsetzbar sind. An Backtesten mit diesen Lücken möchte ich garnicht denken....

Bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 905

Wohnort: Iringsweg

20

Montag, 1. Oktober 2018, 09:44

TaiPan RT ist stehen geblieben, liefert keine Daten mehr bei mir. Meldet Verbindungsfehler, auf zwei Installationen.

Stoppen und neu Starten von TaiPan RT hat nicht geholfen.

Wie sieht's bei Euch aus?

Update 9:57: Taipan RT hat sich verabschiedet und zeigt "Neuer Verbindungsversuch", schafft es aber nicht nach vielen Versuchen. Ahhhhh :fire:
Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch